alert You seem to be accessing the site outside of your preferred location. To to make this your preferred location, check the box below. close

Vorzeitige Batterieerschöpfung

Allgemeiner medizinischer Sicherheitshinweis zu einem Teil der ICD- und CRT-D-Geräte

Was Sie wissen müssen
Vor kurzem kündigte St. Jude Medical einen allgemeinen Sicherheitshinweis für einen Teil der implantierbaren kardialen Defibrillatoren (ICD) und kardialen Resynchronisationstherapie-Defibrillatoren (CRT-D) Fortify™, Fortify Assura™, Quadra Assura™, Unify™, Unify Assura™ und Unify Quadra™ an. Dieser Sicherheitshinweis wurde herausgegeben, nachdem eine Analyse ergab, dass einige Geräte, die vor dem 23. Mai 2015 hergestellt wurden, Batterien enthalten, deren Energie schneller erschöpft sein könnte als erwartet. Dies wird wie folgt bezeichnet: „vorzeitige Batterieerschöpfung.”

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich dies auf Ihre Gesundheit auswirkt, ist gering, da beim überwiegenden Anteil der Geräte keine vorzeitige Batterieerschöpfung aufgetreten ist.

Ist Ihr Gerät von dem Sicherheitshinweis betroffen?
Gehen Sie bitte wie nachstehend beschrieben vor, um zu ermitteln, ob Ihr ICD oder CRT-D von diesem allgemeinen medizinischen Sicherheitshinweis betroffen ist.

  1. Geben Sie wie nachstehend beschrieben die Modellnummer und die Seriennummer Ihres Geräts ein. Sie müssen beide Nummern angeben.
  2. Falls Ihr Gerät von diesem Sicherheitshinweis betroffen ist, empfehlen wir, dass Sie Ihren Arzt kontaktieren, um nähere Informationen zu erhalten, und um diesem spezielle Fragen im Zusammenhang mit diesem Sicherheitshinweis zu stellen.
  3. Wenn Ihr Gerät nicht von diesem Sicherheitshinweis betroffen ist, müssen Sie keine weiteren Maßnahmen im Zusammenhang mit diesem Sicherheitshinweis ergreifen.
Wenn Ihre Modellnummer beispielsweise CD1234-40Q ist, geben Sie unten 1234 ein.
CD

Um Ihre Modell- und Seriennummer zu ermitteln, sehen Sie bitte auf Ihrer Geräte-ID-Karte nach.


Erfahren Sie mehr über Ihre Geräte-ID-Karte.

Wenn Sie Ihre Geräte-ID-Karte nicht finden und Ihre Implantation in Australien, Kanada oder den Vereinigten Staaten durchgeführt wurde, können Sie eine neue ID-Karte anfordern oder Ihre Kontaktinformationen aktualisieren. Dafür stehen Ihnen alternativ die folgenden beiden Methoden zur Verfügung:

  • Online-Formular ODER
  • Australien: gebührenfreie Nummer: +61-1800-839-259
    Kanada: gebührenfreie Nummer: +1-888-276-4170
    Vereinigte Staaten: gebührenfreie Nummer: +1-800-550-1648 oder +1-800-777-2237, DW 2183
    Uhrzeiten: 6.00 bis 17.00 Uhr (pazifische Zeit), Montag bis Freitag
    24 h-Hotline: +1 -800 -722 -3423

Wenn Ihr Implantat anderswo implantiert wurde, ist St. Jude Medical gemäß lokalem Datenschutzgesetz nicht in Besitz Ihrer Krankenakte. Kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt, um die Modell- und die Seriennummer Ihres Geräts zu erhalten. Ihr Arzt sollte bestätigen können, ob Ihr Gerät vom Sicherheitshinweis betroffen ist. Sonst verwenden Sie dieses Such-Tool, sobald Sie diese Informationen erhalten haben.

Wenn Ihr Gerät von diesem Sicherheitshinweis betroffen ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Heimüberwachung - Sie wissen vielleicht, dass die Geräte von St. Jude Medical fernüberwacht werden können. Diese Methode hat sich bewährt, um das Gerät proaktiv und ohne erforderlichen Arztbesuch zu überwachen. Wenn Sie bei Ihrem Gerät nicht bereits die Fernüberwachung nutzen, wird Ihr Arzt demnächst mit Ihnen über Merlin@Home™ sprechen, wenn er diese Methode für geeignet hält. Erfahren Sie mehr über die Fernüberwachung.

  2. Vibrationsalarm - Ihr Gerät wurde so konzipiert, dass es einen Vibrations-Alarm ausgibt, wenn die Batterie demnächst das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Darüber hinaus gibt das Gerät an Ihren Arzt über Merlin@Home oder im Zuge eines Arztbesuchs eine Benachrichtigung aus. Vielleicht hat Ihr Arzt Ihnen bereits dabei geholfen, einen Test-Alarm zu aktivieren, damit Sie wissen, wie sich dieser anfühlt. Wir empfehlen Ihnen, unverzüglich Ihren Arzt zu informieren, wenn Sie einen Vibrations-Alarm wahrnehmen.

  3. Bitte beachten Sie, dass St. Jude Medical oder unser medizinisches Beratungsgremium den Austausch Ihres Geräts NICHT empfiehlt, wenn bei Ihrem Gerät keine vorzeitige Batterieerschöpfung vorliegt. Wir weisen Ärzte auf die empfohlene regelmäßige Überprüfung der von diesem Sicherheitshinweis betroffenen Geräte hin. Ihr Arzt wird gemeinsam mit Ihnen die beste Vorgehensweise bestimmen.

Für Fragen haben wir eine gebührenfreie Telefon-Hotline eingerichtet, die in den USA unter folgender Nummer erreichbar ist: 1 -866 -915 -5065

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen oder Ihren Betreuern durch dieses aktuelle Problem entstehen. Wir nehmen diese Angelegenheit sehr ernst. Wir stehen gerne zu Ihrer Verfügung, wenn Sie Probleme mit Ihrem Gerät haben.

Häufig gestellte Fragen für Patienten

St. Jude Medical ist sich bewusst, dass unsere Patienten möglicherweise Fragen zu unseren vor kurzem angekündigten Sicherheitshinweisen zu einigen unserer implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) oder unserer Geräte für kardiale Resynchronisationstherapie (CRT-D) haben. Damit Sie diese Sicherheitshinweise besser verstehen können, haben wir folgende Liste mit „Häufig gestellten Fragen“ zusammengestellt.